Lisi

Vor elf Jahren habe ich mit Hatha-Yoga begonnen und es war ein guter Ausgleich zu meinem fordernden Beruf als Krankenschwester. Durch Zufall habe ich das NELUM entdeckt und mich hat der Vinyasa-Yogastil sofort begeistert. Die fließenden Übergänge von Asana zu Asana, der sinnvolle Aufbau und die dazu passende Musik waren für mich etwas völlig neues. So beschloss ich die Inside Yogalehrerausbildung in Rosenheim zu absolvieren, hier begann die wunderbare Reise

Viele Jahre habe ich mit kranken Menschen gearbeitet und die Wechselwirkung zwischen Psyche und Körper beobachtet.

So wie psychologische Faktoren dazu beitragen können, dass körperliche Beschwerden anhalten oder sich verschlimmern, so können auch körperliche Beeinträchtigungen die Stimmung und das Denken eines Menschen beeinflussen. Für mich setzt Yoga hier an und möchte Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Beim Vinyasa-Yoga stehen dynamische, fließende Bewegungen im Vordergrund, die mit der Atmung synchronisiert sind. So entsteht eine fließende Einheit. Dieses Gefühl der Lebendigkeit und der Einheit von Körper und Geist möchte ich gerne in meinen Yogastunden vermitteln.

Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.

Buddha